About


Portrait

Ulrike Richter,
 geboren in Leipzig, studierte in Dresden Kirchenmusik, bevor sie an der Leipziger Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ ein Gesangsstudium absolvierte. Gleichzeitig nahm sie an Kursen und Projekten des „Zentrums für Alte Musik“ Kloster Michaelstein u.a. bei Ludger Remy und Reinhard Goebel teil.
 Während ihrer Engagements an den Theatern Altenburg und Gera erhielt sie eine Konzertausbildung bei Margret Grund.
 Seither war sie als Konzert- und Oratoriensängerin an vielen Orten Deutschlands, in Österreich und Belgien zu hören.
 Mit unkonventionellen Programmen und dem Engagement für unbekannte Kompositionen hat sie sich als Spezialistin frühromantischen Liedgutes etabliert.
 Sie wirkte bei zahlreichen CD- und Rundfunkeinspielungen mit. Seit 2003 arbeitet sie mit der Puppenspielerin Rosi Lampe zusammen und hat für mehrere Inszenierungen Lieder geschrieben. Seit 2008 begleitet sie sich auch selbst auf der Hakenharfe und gestaltet eigene Papiertheaterinszenierungen mit Lesung und Liedern. Seit mehreren Jahren etwickelt sie eigene literarisch-musikalische Programme mit erzählerischen und theatralischen Elementen.